Corporaziun evangelica Ardez-Ftan-Guarda

Actualitats

Il Sainin

Il prossem Sainin ha lö als 20 schner 2023 a partir da las 09.30 illa sala cumünala ad Ardez. No'ns allegrain da bivgnantar uffants tanter 0 e 5 ons insembel cun ün creschü per giovar, tadlar ün'istorgia our da la Bibla e zambriar. ... LEGER INAVANT

Collecta annuala: Caboz Action

CABOZ Action es üna società independenta d’ütil public chi’d es gnüda fundada dal 2012. Il böt da la società es da megldrar las cundiziuns da viver da famiglias chi prodüan cacau in cumüns rurals da la Côte d’Ivoire, il pajais chi furnischa daplü co ün terz da la producziun mundiala da cacau. Las prioritats da CABOZ Action sun il furnimaint dad aua da baiver, sandà, scolaziun d’uffants e creschüts, egualità da drets ed empowerment da duonnas. ... LEGER INAVANT

Farbenspiel.family

Scuvrir inspiraziuns pella vita da famiglia suot farbenspiel.family. Üna sporta da differentas baselgias chantunalas. ... LEGER INAVANT

«Gesu disch: Eu nu s-chatscharà a quel chi vain pro mai.»

Joan 6, 37 (devisa biblica 2022)

News

Die Festtage mit allen Sinnen geniessen

Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr dienen auch dazu, sich einen Rückzug zu gönnen. Die "reformiert."- Redaktion hat ein paar Tipps parat, mit denen das gelingen kann.

... WEITERLESEN

Die Festtage mit allen Sinnen geniessen

Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr dienen auch dazu, sich einen Rückzug zu gönnen. Die "reformiert."- Redaktion hat ein paar Tipps parat, mit denen das gelingen kann.

... WEITERLESEN

Bestattungsrituale verschwinden mehr und mehr. Dabei helfen sie in der Trauer. Ein Besuch in Scuol.

In vielen Gegenden Graubündens wer­den ursprüngliche Bestattungsrituale von der Bevölkerung bewahrt. Den seelsorgerlichen Sinn erkennt Pfarrerin Dagmar Bertram aus Scuol.

... WEITERLESEN

Wer entscheidet über unser Sterben? Den Versuch einer Antwort will ein Theaterstück liefern

Der Schauspieler Nikolaus Schmid ist Teil des Ensembles, das das Theaterstück «Gott – Wem gehört unser Leben?» aufführt. Das Thema hat ihn auch persönlich berührt.

... WEITERLESEN

Pastor Anthony Ndamsai hat manchmal Angst um sein Leben. Aber die volle Kirche gibt ihm Kraft.

Christinnen und Christen in Nigeria sind wegen ihres Glaubens bedroht. Anthony Ndamsai ist dort Pastor einer Friedenskirche, die wichtige soziale Arbeit leistet.

... WEITERLESEN

Jugend der weltweiten Kirche fordert schnelles Handeln für den Klimaschutz

Die Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen ringt um Erklärungen zum Ukrainekrieg und Palästinakonflikt. Einigkeit herrscht hingegen, wenn es um die Klimapolitik geht.

... WEITERLESEN

Die Kirche setzt Nachhaltigkeit auf die Agenda

Energiesparen ist in vielen Bündner Kirchgemeinden seit Langem ein Thema. Neu will der Bündner Kirchenrat klimagerechte Projekte fachlich und finanziell unterstützen.

... WEITERLESEN

Das Jahr 2023 steht im Zeichen der Bündner Reformation

Das für Deutschland Martin Luther und die Schweiz Ulrich Zwingli ist, ist für Chur Johannes Comander. 2023 feiert die Churer Kirch-gemeinde 500 Jahre Bündner Reformation. 

... WEITERLESEN

Brunnengespräch mit Julia Rensberg aus Sapmi in Nordskandinavien

Wir berichten live vom Gipfeltreffen der christlichen Kirchen in Karlsruhe. 5000 Gäste aus 350 Kirchen aus aller Welt sind hier. Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.

... WEITERLESEN

Brunnengespräch mit Paula Tuilagivou von der Pacific Conference of Churches

Wir berichten live vom Gipfeltreffen der christlichen Kirchen in Karlsruhe. 5000 Gäste aus 350 Kirchen aus aller Welt sind hier. Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.

... WEITERLESEN

Brunnengespräch mit Nicholas Jesson aus Kanada

Wir berichten live vom Gipfeltreffen der christlichen Kirchen in Karlsruhe. 5000 Gäste aus 350 Kirchen aus aller Welt sind hier. Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.

... WEITERLESEN

Brunnengespräch mit Christina von Allmen-Mäder aus der Schweiz

Wir berichten live vom Gipfeltreffen der christlichen Kirchen in Karlsruhe. 5000 Gäste aus 350 Kirchen aus aller Welt sind hier. Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.

... WEITERLESEN
Quelle: reformiert.info

Freikirchen machen mobil

Die Schweizerische Evangelische Allianz hat das Netzwerk «Gemeinsam gegen Grenzverletzung» lanciert. Die Beteiligten verpflichten sich zur Null-Toleranz gegenüber sexuellen Übergriffen und anderen Grenzüberschreitungen. ... WEITERLESEN

«Haus der Religionen» stellt Strafanzeige

Im Berner «Haus der Religionen» soll es zu Zwangsheiraten gekommen sein. Der Verein leitet nun rechtliche Schritte ein und erlässt einen Verhaltenskodex. ... WEITERLESEN

Zürichseegemeinde will «mehr Glitzer»

Die Mitgliederzahlen in den reformierten Kirchgemeinden sinken, und Pfarrstellen zu besetzen wird schwieriger. Eine Gemeinde am Zürichsee sorgt nun mit einem Stelleninserat für Aufsehen. ... WEITERLESEN

Queere Menschen leiden an Depressionen

Lesbische, Schwule oder Transsexuelle berichten häufiger davon, einen Suizidversuch unternommen zu haben. Das zeigt eine Studie. Der Bundesrat will nun die Gesundheit der LGBTQ-Gruppe stützen. ... WEITERLESEN

Taliban lassen 27 Menschen auspeitschen

Die in Afghanistan regierenden islamistischen Taliban haben Medienberichten zufolge erneut Menschen öffentlich auspeitschen lassen. Vorgeworfen wurden den Angeklagten unter anderem Diebstahl und Ehebruch. ... WEITERLESEN

Parlament verkleinert sich

Die Reformierten verlieren Mitglieder. Das zeigt sich auch in der Zusammensetzung des Parlamentes der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz. ... WEITERLESEN

«Man darf von der Kirche mehr erwarten als von einem Startup»

An der Synode der Luzerner Landeskirche hat der Politologe Lukas Golder das CS-Jugendbarometer vorgestellt. Darin schneidet die Kirche schlecht ab. Wie die Kirche Plätze gut machen könnte, erzählt er im Interview. ... WEITERLESEN

Demonstrant hingerichtet

Im Iran soll ein Mann hingerichtet worden sein, der an den Protestkundgebungen teilgenommen hat. Der Mann soll «Kriegsführung gegen Gott» betrieben haben. ... WEITERLESEN

UN-Hochkommissar schockiert über Gewalt gegen Zivilisten

Jeden Tag erhält das Hochkommissariat für Menschenrechte Informationen über von Russland begangene Kriegsverbrechen. Die Soldaten foltern, vergewaltigen und töten. ... WEITERLESEN

Niederländisches Königshaus will seine Kolonialgeschichte aufarbeiten

Das niederländische Kabinett will sich am 19. Dezember offiziell für die Sklaverei entschuldigen. Nun beschäftigt sich auch das Königshaus mit seiner Vergangenheit. ... WEITERLESEN

Lest Bücher! Neue Fachbücher zu Theologie und Religion

Wie haben sich vergangene Kulturen das Jenseits vorgestellt und was antworten prominente Persönlichkeiten auf die berühmte Gretchenfrage? Um diese und weitere Fragen geht es in den Fachbuch-Tipps von «bref», dem Magazin der Reformierten. ... WEITERLESEN

Nationalrat spricht sich für Zustimmungs­lösung aus

Anders als der Ständerat setzt der Nationalrat im revidierten Sexualstrafrecht auf die Zustimmungslösung «Nur ein Ja ist ein Ja». Zudem sollen Vergewaltiger, die ihre Opfer vorher nötigen, zwingend ins Gefängnis kommen. ... WEITERLESEN
Quelle: ref.ch