Corporaziun evangelica Ardez-Ftan-Guarda

Actualitats

Viadi a Wald (ZH) als 26.09.

Excursiun a Wald per visitar il üert cumünaivel "ErdVogel". Ulteriuras infuormaziuns dà duonna Silvia Schlegel: 079 585 47 91 ... LEGER INAVANT

Cult divin ecumenic pella festa da la racolta

Als 10 october a las 11.10 ha lö il cult divin ecumenic pella festa da la racolta sül Plan dal Növ a Guarda. Davo il cult divin es tuot invidà ad ün giantar cumünaivel. In cas da trid'ora ha'l cult divin lö in baselgia. Pel imbellimaint musical pissera la Chapella Tasna. Parallel al cult divin daja ün program pels uffants.

Il Sainin

Il prossem Sainin ha lö als 29 october a partir da las 09.30 illa sala cumünala ad Ardez. No'ns allegrain da bivgnantar uffants tanter 0 e 5 ons insembel cun ün creschü per giovar, tadlar ün'istorgia our da la Bibla e zambriar. ... LEGER INAVANT

Farbenspiel.family

Scuvrir inspiraziuns pella vita da famiglia suot farbenspiel.family. Üna sporta da differentas baselgias chantunalas. ... LEGER INAVANT

Proget annual: Mambrella

L'oragnisaziun MAMbrella accumpogna e sustegna tras duonnas da part svizras a duonnas in spranza e giuvnas mammas in chomps da fügitivs a Grecia. ... LEGER INAVANT

Not lunga da las baselgias

Grazcha a tuots chi s'han partecipats a la Not lunga da las baselgias 2021! La prosma Not lunga ha lö l'on 2023. ... LEGER INAVANT

«Gesu disch: Sajat dimena misericordiaivels, sco cha vos bap es misericordiaivel.»

Lc 6, 36 (devisa biblica 2021)

News

Synode nimmt Untersuchungsbericht zur Kenntnis und spielt den Ball dem Rat zu

Die Synode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) nimmt den Untersuchungsbericht zur Affäre Locher zur Kenntnis, vertagt jedoch konkrete Massnahmen zur Prävention.

... WEITERLESEN

Der kindliche Glaube und die Liebe zu den Menschen

Bald gibt Christoph Zingg die Leitung des Sozialwerks Pfarrer Siebers ab. Er hat die Stiftung auf ein solides Fundament gestellt, ohne die Bedürftigen aus den Augen zu verlieren.

... WEITERLESEN

Nach der Flutkatastrophe in Deutschland sind die seelischen Wunden noch lange nicht verheilt

Die Flutkatastrophe in Deutschland erinnert an den Bergsturz von Bondo im Jahr 2017. Pfarrer Thorsten Latzel aus dem Rheinland und Nadia Crüzer aus Graubünden berichten. 

... WEITERLESEN

Jedes Jahr reiste das Ehepaar Häfliger aus Guttannen nach Afghanistan, bis zur Coronapandemie.

Das Ehepaar Häfliger reiste bis 2019 einmal jährlich nach Afghanistan – der Edelsteine wegen, die es im Hindukusch gibt. Heute finanzieren sie drei Schulen in Nuristan.

... WEITERLESEN

Cornelia Camichel Bromeis verlässt Graubünden. Die erste weibliche Dekanin der Synode zieht Bilanz.

Cornelia Camichel Bromeis vermied es, sich als Feministin zu bezeichnen. Der Dekanin war es aber stets wichtig, Genderaspekte zu reflektieren und einzubringen.

... WEITERLESEN

Die neue Thurgauer Kirchenratspräsidentin Christina Aus der Au im Gespräch

Christina Aus der Au ist neue Kirchenratspräsidentin im Thurgau. Sie will machen statt jammern und kündigt an, dass man ihren Kanton bald mehr spüren wird in der Kirchenlandschaft.

... WEITERLESEN

Für Schwester Aloisia Steiner stellt das Klosterleben insbesondere heute eine ideale Lebensform dar.

Wie lebt es sich als Frau im Kloster? Die Priorin des Klosters St. Johann im Val Müstair gibt Antworten. Eine Frau, die schon früh eine weitreichende Entscheidung gefällt hat.

... WEITERLESEN

Eine Studie untersuchte, wie Kirchen in der Coronapandemie reagierten. Ergebnisse aus Graubünden.

Viele Kirchgemeinden stellten während der Coronapandemie auf digitale Formate um. Eine Studie hat dieses Engagement nun evaluiert.

... WEITERLESEN

Der Pelegrinadi, ein Pilgerweg am bündnerischen Heinzenberg, verbindet Tradition mit einer neuen App

Die Lebensblume weist den Weg zur nächsten Kirche. Mit der App, im Gepäck gibt es Geschichten und Anekdoten auf dem Weg.

... WEITERLESEN

Sie liebt Farben und wollte Autolackiererin werden. Heute restauriert Giuliana Cloetta Kirchen.

Eigentlich wollte sie Autolackiererin werden. Heute studiert Giuliana Cloetta aus Lenzerheide Restauration und Konservierung. Sie erzählt, wie sie zu ihrem Traumberuf kam.

... WEITERLESEN

Am Lebensende selber entscheiden können, wie man sterben will, ist im Kanton nicht überall möglich.

Sterbende sollen ihren Todeszeitpunkt selbst bestim­men können, fordert Grossrat Pascal Pajic in einem Vorstoss. In Graubünden hat die Institutionsleitung darüber das letzte Wort.

... WEITERLESEN

Über die Aufhebung Mutterschaftsbeiträge wird abgestimmt. Grossrat Urs Hardegger nimmt Stellung.

Grossrat Urs Hardegger befürwortet die Aufhebung der Mutter­schaftsbeiträge. Die Regierung habe einen gleichwertigen Vorschlag ausgearbeitet.

... WEITERLESEN
Quelle: reformiert.info

Schweiz will sich stärker bei Frontex engagieren

Bis ins Jahr 2027 will die Schweiz ihren jährlichen Betrag an die Grenz- und Küstenwache Frontex von 14 Millionen Franken auf 61 Millionen Franken erhöhen. Das entschied der Nationalrat. Heftigen Widerstand gab es von der Ratslinken. ... WEITERLESEN

WHO-Chef warnt vor Kollaps des Gesundheitswesens

Die Lage in Afghanistan spitzt sich zu. Weil internationale Hilfsgelder fehlen, haben viele medizinische Einrichtungen ihren Betrieb heruntergefahren oder ganz eingestellt. ... WEITERLESEN

«Ich hoffe, dass Regenbogenkinder weniger stigmatisiert werden»

Die Schweizer Stimmbevölkerung entscheidet am 26. September, ob homosexuelle Paare heiraten dürfen. Was bedeutet das für die Betroffenen? Michael Braunschweig, Ethiker und Vizepräsident der reformierten Kirchgemeinde Zürich, gewährt einen persönlichen Einblick. ... WEITERLESEN

Über 700 Obdachlose in Genf

In Genf haben schätzungsweise hunderte Menschen kein Dach über dem Kopf. Die grosse Mehrheit der Obdachlosen sind Migrantinnen und Migranten, das ist eine Besonderheit von Genf. ... WEITERLESEN

118 Flüchtlinge vor dem Ertrinken gerettet

Kaum im Mittelmeer, trafen die privaten Rettungsschiffe «Ocean Viking» und «Geo Barents» auf Fliehende in Seenot. Darunter waren auch Frauen und Kinder. ... WEITERLESEN

Lest Bücher! Neue Fachbücher zu Theologie und Religion

Was sind die Antworten der Kirche auf die Klimakrise? Und welche Formen von Einsamkeit gibt es? Dies und mehr in den Fachbuch-Tipps von «bref», dem Magazin der Reformierten. ... WEITERLESEN

Hans-Küng-Platz in Sursee eingeweiht

Ein Platz vor dem neuen Pfarreizentrum der katholischen Kirchgemeinde in Sursee ist zum Hans-Küng-Platz umbenannt worden. Damit soll Küngs Schaffenskraft zu Gunsten des Weltfriedens geehrt werden. ... WEITERLESEN

Neuenburger Kirche spricht sich für «Ehe für alle» aus

Es sei zu begrüssen, dass die Verbindung von gleichgeschlechtlichen Paaren nach dem Bundeszivilrecht anerkannt werde. Das schreibt der Synodalrat der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Neuenburg in einer Stellungnahme zur «Ehe für alle». ... WEITERLESEN

Holocaust-Monument gegen das Vergessen eingeweiht

Ein Holocaust-Monument soll in den Niederlanden an die 102'000 niederländischen Juden sowie Sinti und Roma erinnern, die von den Nationalsozialisten ermordet worden sind. Der Premierminister der Niederlande sprach von einem «schwarzen Kapitel unserer Geschichte». ... WEITERLESEN

Luzerner Reformierte spenden für Haiti und Afghanistan

Die Reformierte Landeskirche des Kantons Luzern unterstützt das Heks und das IKRK mit je 2500 Franken. Damit sollen unter anderem Lebensmittel und Hygieneartikel gekauft werden. ... WEITERLESEN

Abtreibungsgegner ziehen durch Zürich

Unter dem Motto «Jung, schwanger, hilflos?» fand am Wochenende der «Marsch fürs Läbe» statt. Gegendemonstranten versuchten die Demonstration zu stören. ... WEITERLESEN

Genfer Kirche unterstützt «Ehe für alle»

Die Evangelische Kirche von Genf fordert die gleichen Rechte für homosexuelle Paare. Sie spricht sich für ein Ja zur «Ehe für alle» aus. ... WEITERLESEN
Quelle: ref.ch