Corporaziun evangelica Ardez-Ftan-Guarda

Actualitats

Il Sainin

Il prossem Sainin ha lö als 29 october a partir da las 09.30 illa sala cumünala ad Ardez. No'ns allegrain da bivgnantar uffants tanter 0 e 5 ons insembel cun ün creschü per giovar, tadlar ün'istorgia our da la Bibla e zambriar. ... LEGER INAVANT

Farbenspiel.family

Scuvrir inspiraziuns pella vita da famiglia suot farbenspiel.family. Üna sporta da differentas baselgias chantunalas. ... LEGER INAVANT

Proget annual: Mambrella

L'oragnisaziun MAMbrella accumpogna e sustegna tras duonnas da part svizras a duonnas in spranza e giuvnas mammas in chomps da fügitivs a Grecia. ... LEGER INAVANT

Not lunga da las baselgias

Grazcha a tuots chi s'han partecipats a la Not lunga da las baselgias 2021! La prosma Not lunga ha lö l'on 2023. ... LEGER INAVANT

«Gesu disch: Sajat dimena misericordiaivels, sco cha vos bap es misericordiaivel.»

Lc 6, 36 (devisa biblica 2021)

News

Reformierte Pfarrpersonen kickten gegen Schweizer Gardisten

"Pastors united» heisst die Fussballmannschaft der Bündner Pfarrpersonen. Diese können nicht nur predigen, sondern auch kicken.

... WEITERLESEN

Steigender Pfarrpersonenmangel fordert mehr Engagament von Freiwilligen

Die Pfarrpersonen werden weni-ger, das Geld wird knapper. Doch auf der kirchlichen Zukunftstagung in Chur macht ein Modell Hoffnung für die Zukunft der Gemeinden.

... WEITERLESEN

Synode nimmt Untersuchungsbericht zur Kenntnis und spielt den Ball dem Rat zu

Die Synode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) nimmt den Untersuchungsbericht zur Affäre Locher zur Kenntnis, vertagt jedoch konkrete Massnahmen zur Prävention.

... WEITERLESEN

Der kindliche Glaube und die Liebe zu den Menschen

Bald gibt Christoph Zingg die Leitung des Sozialwerks Pfarrer Siebers ab. Er hat die Stiftung auf ein solides Fundament gestellt, ohne die Bedürftigen aus den Augen zu verlieren.

... WEITERLESEN

Nach der Flutkatastrophe in Deutschland sind die seelischen Wunden noch lange nicht verheilt

Die Flutkatastrophe in Deutschland erinnert an den Bergsturz von Bondo im Jahr 2017. Pfarrer Thorsten Latzel aus dem Rheinland und Nadia Crüzer aus Graubünden berichten. 

... WEITERLESEN

Jedes Jahr reiste das Ehepaar Häfliger aus Guttannen nach Afghanistan, bis zur Coronapandemie.

Das Ehepaar Häfliger reiste bis 2019 einmal jährlich nach Afghanistan – der Edelsteine wegen, die es im Hindukusch gibt. Heute finanzieren sie drei Schulen in Nuristan.

... WEITERLESEN

Cornelia Camichel Bromeis verlässt Graubünden. Die erste weibliche Dekanin der Synode zieht Bilanz.

Cornelia Camichel Bromeis vermied es, sich als Feministin zu bezeichnen. Der Dekanin war es aber stets wichtig, Genderaspekte zu reflektieren und einzubringen.

... WEITERLESEN

Die neue Thurgauer Kirchenratspräsidentin Christina Aus der Au im Gespräch

Christina Aus der Au ist neue Kirchenratspräsidentin im Thurgau. Sie will machen statt jammern und kündigt an, dass man ihren Kanton bald mehr spüren wird in der Kirchenlandschaft.

... WEITERLESEN

Für Schwester Aloisia Steiner stellt das Klosterleben insbesondere heute eine ideale Lebensform dar.

Wie lebt es sich als Frau im Kloster? Die Priorin des Klosters St. Johann im Val Müstair gibt Antworten. Eine Frau, die schon früh eine weitreichende Entscheidung gefällt hat.

... WEITERLESEN

Eine Studie untersuchte, wie Kirchen in der Coronapandemie reagierten. Ergebnisse aus Graubünden.

Viele Kirchgemeinden stellten während der Coronapandemie auf digitale Formate um. Eine Studie hat dieses Engagement nun evaluiert.

... WEITERLESEN

Der Pelegrinadi, ein Pilgerweg am bündnerischen Heinzenberg, verbindet Tradition mit einer neuen App

Die Lebensblume weist den Weg zur nächsten Kirche. Mit der App, im Gepäck gibt es Geschichten und Anekdoten auf dem Weg.

... WEITERLESEN

Sie liebt Farben und wollte Autolackiererin werden. Heute restauriert Giuliana Cloetta Kirchen.

Eigentlich wollte sie Autolackiererin werden. Heute studiert Giuliana Cloetta aus Lenzerheide Restauration und Konservierung. Sie erzählt, wie sie zu ihrem Traumberuf kam.

... WEITERLESEN
Quelle: reformiert.info

«Der Graben in der reformierten Kirche lässt sich nicht leugnen»

Reformierte Pfarrpersonen dürfen kirchliche Trauungen von gleichgeschlechtlichen Paaren ablehnen, wenn sie diese nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Im Interview erklärt der Aargauer Pfarrer Matthijs van Zwieten de Blom, was er daran problematisch findet und warum das Thema so polarisiert. ... WEITERLESEN

Berner Kirchen debattieren über Einführung der «Ehe für alle»

Wie soll es nach der Abstimmung über die «Ehe für alle» weitergehen? Darüber haben die Synodalen der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn an ihrer Gesprächssynode diskutiert. ... WEITERLESEN

Theologiepreis für herausragende Maturaarbeiten verliehen

Eine Arbeit über Minarette, eine über die biblische Martha und eine über islamische Umweltpolitik erhalten den diesjährigen Theologiepreis der theologischen Fakultäten der Universitäten Basel, Bern und Zürich. ... WEITERLESEN

NGOs verlangen Beschwerdestelle in Asylzentren

Amnesty International, die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH) und das Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) verlangen griffige Massnahmen zur Gewaltprävention in den Bundesasylzentren. Die vom ehemaligen Bundesrichter Niklaus Oberholzer vorgeschlagenen Massnahmen gehen den Organisationen teilweise zu wenig weit. ... WEITERLESEN

Bericht stellt keine systematische Gewalt in Bundesasylzentren fest

Asylsuchende sind in Bundesasylzentren nicht gefoltert worden, zeigt eine Untersuchung. Allerdings hätten Mitarbeitende der privaten Sicherheitsfirmen in mehreren Fällen unverhältnismässigen Zwang angewendet. ... WEITERLESEN

Reformierte Kirche Luzern spendet für Haiti und Afghanistan

Der Kirchenvorstand der Reformierten Kirche Luzern unterstützt humanitäre Projekte in Haiti und Afghanistan mit je 5000 Franken. Die Gelder gehen an das Hilfswerk der evangelischen Kirche Schweiz Heks und an das Ärztehilfswerk Médecins sans frontières. ... WEITERLESEN

Unsere Seelen bei Nacht

Vom Leben erzählen, auf das Leben zurückblicken und diesen Geschichten zuhören - das tun zwei Menschen Nacht für Nacht im «Wort zum Sonntag» der evangelisch-reformierten Pfarrerin Chatrina Gaudenz. Sie glaubt, dass sich dabei das Geheimnis des Lebens und Gottes Spuren entdecken lassen. ... WEITERLESEN

«Die Präambel soll niemanden ausschliessen»

In Appenzell Ausserrhoden berät eine vom Regierungsrat bestimmte Kommission über eine neue Verfassung. Teil der Debatte ist die Präambel. Die Kommission einigte sich, den Gottesbezug und den Begriff der Schöpfung daraus zu streichen. Diesen Vorschlag unterstützt auch Andreas Ennulat, Theologe und ehemaliger Pfarrer. Das hat zu heftigen Reaktionen geführt. ... WEITERLESEN

Christliche Frauenverbände setzen sich für Ausländer­stimmrecht ein

Menschen ohne Schweizer Staatsbürgerschaft sollen nach fünfjährigem Aufenthalt im Land das Stimm- und Wahlrecht erhalten. Das fordern die Evangelischen Frauen Schweiz (EFS) und der Schweizerische Katholische Frauenbund (SKF) in einer gemeinsamen Stellungnahme. ... WEITERLESEN

Bündner Kirche spendet für Erdbeben-Opfer in Haiti

Die Evangelisch-reformierte Landeskirche Graubünden unterstützt die notleidende Bevölkerung in Haiti mit 2000 Franken. ... WEITERLESEN

Erneut Tote und Verletzte bei Anschlag auf Moschee

Bei einer Explosion in einer Moschee in der afghanischen Stadt Kandahar sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Der Selbstmordanschlag wurde während des Freitagsgebets ausgeübt. Es ist der zweite Anschlag innerhalb von zwei Wochen. ... WEITERLESEN

Komitee ergreift Referendum gegen neue Organspende-Lösung

Das Schweizer Parlament hatte beschlossen, dass jeder zum Organspender wird, wenn er oder die Angehörigen dies nicht explizit ablehnen. Dagegen formiert sich nun Widerstand. ... WEITERLESEN
Quelle: ref.ch